0,00 €

(0 )

(0 )

(0 )

Sabrina Rieskamp - Team HorsePowerPictures

Sabrina Rieskamp - Team HorsePowerPictures

Sabrina (Sabi) Rieskamp

*20.07.1993
Kaufmännische Angestellte aus Drevenak

Wie alles begann:

Mit knapp 6 Jahren bzw. durfte ein paar Monate vorher dann endlich anfangen -> Kinderarzt hat immer gesagt erst mit 6, ich wusste genau wann ich endlich darf…

Meine (aktuellen) Pferde:

Golden Mona wurde meine Lehrmeisterin (gerade für Geduld). Ich bekam sie als Reitbeteiligung. Sie war eine tolle Golden Moonlight Nachkommin, etwas wahnsinnig im Kopf, Bocken in der Abteilung, losrasen auf Sprünge, aber als die Feinabstimmung besser passte einfach ein Goldstück.

Mein erstes eigenes Pferd war Ravenna (Rilke x La Paz (NL)). Ich habe sie Ende 4-jährig bekommen, mit ihr habe ich viel gelernt. Ravenna trug mich im Gelände, durch Springprüfungen und in L Dressuren auf Kandarre.

Nach einem Sehnenschaden ritten wir überwiegend Dressur aber irgendwann war die körperliche Grenze meines Pferdes erreicht. Dann kam leider der Tag X. Ein Weideunfall, Ravenna kam auf drei Beinen von der Wiese (Absplitterung im Gelenk = Aus als Sportpferd) Lösung: Ravenna kam zu befreundeten Züchtern, die ein Fohlen aus ihr zogen.

DREAMY kam zu mir! Bei Holkenbrink besuchte mein Vater den Chef, nur mal kurz zum Quatschen zwischen zwei Terminen. Ich lief einfach mal in einen Stall, da stand Dreamy im Laufstall (2,5-jährig) und knabberte mir direkt mal an der Jacke.

Uns wurde erst ein anderes Pferd gezeigt, was ich aber überhaupt nicht toll fand und dann ging er in den Stall und nahm Dreamy raus – ich sah sie laufen und wollte sie haben!!! Und es kam, wie ich es mir nie erträumt hätte, Dreamy zog ein (Chris Gabrielse, unser Tierarzt, sagte sofort auf den ersten Blick: Ein Buschpferd!)

Größter Erfolg:

Eigentlich erstmal ein „kleiner Erfolg", der für mich groß war: 2. Platz Finale „Best oft the Best" 2005/2006 (2ter auch in Quali in Brünen), Finale auf Equitana Open Air in Neuss – mit großem Pokal und allem Drum und Dran.

Aber auch die Teilnahme am Finale des Raiffeisen-Markt Cups Dressur in Gahlen mit großer Siegerehrung nachmittags (Gahlen 2011 = Finale) Ravenna ist nie sooooo gestrampelt wie an diesem Tag

Der wohl größte Erfolg aber ist Dreamy zu besitzen, selbst angeritten und den Weg zum Bundeschampionat gemeistert zu haben. Das war definitiv ein Traum, der in Erfüllung ging!! Kann es bis heute kaum glauben

Ziel 2017:

Die ersten internationalen Vielseitigkeiten auf 1* Niveau zu reiten, hoffentlich auch ein paar schöne Platzierungen dort zu erreiten und mit Sicherheit auch ab und zu mal einige Springen oder vielleicht auch mal eine Dressur.

Was ich sonst in meiner Freizeit mache:

Ich bin gerne auch mit meinen Nicht-Reiter-Freunden unterwegs, aber natürlich auch mit den Reiter-Freunden – Essen gehen, was Trinken gehen, Feiern (z.B. „Dorftrampelpartys", wie Schützenfest o.ä.) oder auch ganz entspannt auf der Couch rumhängen.

Erfolge 2017:

8. Platz, Vielseitigkeitsprüfung Kl. A**, Dreamy, Kamp-Lintfort (02.04.2017)
9. Platz, Geländeprüfung Kl. L, Dreamy, Wesel-Obrighoven (19.03.2017)
12. Platz, Springprüfung Kl. L, Dreamy, Riesenbeck (08.02.2017)

share

Please click to choose the pictures you want or choose .